Gesellschaft für Landeskunde und Denkmalpflege

Oberösterreich

Charakteristisches Ortsbild ist wichtig

Neuigkeiten erreichen uns aus Kremsmünster über den Verein Liebenswertes Kremsmünster:

Online abgerufen auf Bezirksrundschau OÖ, meinbezirk.at, am 09.06.2021 unter Kremsmünster: Charakteristisches Ortsbild ist wichtig - Kirchdorf (meinbezirk.at):

Charakteristisches Ortsbild ist wichtig

Kremsmünster ist eine wachsende Gemeinde und bietet Lebensqualität für alle Generationen. Gerade in Zeiten wie diesen, gewinnt neben Wohnraum, Erwerbsleben, Wirtschaftstreiben, Kultur und Freizeit, die Aufenthaltsqualität immer mehr an Bedeutung.

  25896887 XL

KREMSMÜNSTER. Dazu zählt im Stiftsort auch das historische Ortsbild. Der Ruf, bewusste Maßnahmen zu setzen, die noch vorhandenen charakteristischen Häuser zu bewahren und Ensemble zu erhalten, wurde in den Workshops des Zukunftsprofiles immer deutlicher.

Alt und Neu im Einklang

Die ÖVP Kremsmünster initiiert die Einrichtung eines professionellen Gestaltungsbeirates. Alt und Neu bestmöglich in Einklang zu bringen, architektonische Qualität zu sichern, städtebauliche Fehlentwicklungen zu vermeiden, diese wichtige Herausforderung soll das überparteiliche, vom Gemeinderat zu beschließendem Gremium gewährleisten. Externe Architekten beraten gemeinsam mit dem Ortsplaner die Gemeinde bei allen Bauprojekten im Ortskern. Regelmäßige Sitzungen und die verbindliche Miteinbeziehung bei Bauangelegenheiten gewährleisten die bestmögliche Stärkung des historischen Ortsbildes und damit die Lebensqualität in Kremsmünster.

Bild: Gemeindeparteiobmann Andreas Stummer, Gemeinderat Wolfgang Höllwarth (Bauausschuss), und Bürgermeister Gerhard Obernberger (v.li.) Foto: ÖVP hochgeladen von Franz Staudinger auf Bezirksrundschau OÖ, meinbezirk.at.

Sehen Sie dazu auch den Bericht in der Bezirksrundschau OÖ vom 27./28. Mai 2021.

Der historische "Rückblick"

In dieser Rubrik präsentieren wir einen landeskundlichen Schnappschuss, dessen Entstehungskontext nicht hinreichend geklärt ist. Wir bitten Sie um Ihre fachkundige Mithilfe bei der Klärung von Aufnahmeort, -zeit, und/oder -anlass.

Dieses Mal können wir keinerlei näheren Angaben zur Ansicht mitgeben, auf der um das Jahr 1935 eine Familie vor ihrem Bauernhof abgebildet wurde.

Wo könnte diese Aufnahme entstanden sein? Sie wissen mehr dazu? Dann senden Sie uns Ihre klärenden Hinweise bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

169635716 496973894645517 7596322128118318936 n

Für eine vergrößerte Darstellung bitte ganz einfach auf das Bild klicken.Logo 01


Die historische Aufnahme wurde uns dankenswerterweise zur Verfügung gestellt von:

Johannes Gstöttenmayer / Archiv Historische Fotos
www.goodshoots.at / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Arbeit - Wohlstand - Macht

24. April bis 7. November 2021 in Steyr

LAND028 Sujet A4 quer RZ

OÖ. LANDESAUSSTELLUNG 2021 IN STEYR

EINE STADT ERZÄHLT GESCHICHTEN UNSERER GESELLSCHAFT

Aufstieg und Krise, Kampf und Rebellion, großer Luxus und kleine Freuden, Industrialisierung und Innovation. Die Oberösterreichische Landesausstellung ARBEIT WOHLSTAND MACHT zeigt seit 24. April und noch bis 7. November 2021 am Beispiel der Stadt Steyr die Entwicklung unserer Gesellschaft – vom Mittelalter bis in die Gegenwart. An den drei Standorten Museum Arbeitswelt, Innerberger Stadel und Schloss Lamberg erzählt die Ausstellung bewegende Geschichten von Arbeiter*innen, Bürger*innen und Adeligen, die bis heute die Stadt und die Mentalität der Menschen prägen.

REDEN WIR ÜBER ARBEIT, WOHLSTAND UND MACHT!

Weiterlesen: Arbeit - Wohlstand - Macht 

Museen inspirieren die Zukunft!

Internationaler Museumstag in OÖ | 1. bis 16. Mai 2021

Im deutschsprachigen Raum wird heuer am 16. Mai 2021 der Internationale Museumstag gefeiert um ein Zeichen für das vielfältige und lebendige Kulturangebot unserer Museen zu setzen. Das diesjährige Motto „Museen inspirieren die Zukunft“ betont die Rolle der Museen als Orte visionärer Auseinandersetzung im Hinblick auf die zukünftige Entwicklung unserer Gesellschaft. Auch der Verbund Oberösterreichischer Museen beteiligt sich seit einigen Jahren am Internationalen Museumstag und lädt Museen und Sammlungen im ganzen Bundesland zur Teilnahme an einer gemeinsamen Aktionswoche mit besonderen Programmpunkten für Besucherinnen und Besucher ein. Der Aktionszeitraum umfasst in diesem Jahr zwei Wochen und findet pünktlich zum Saisonstart vieler Museen von Samstag, 1. bis Sonntag, 16. Mai 2021 statt. Rund 60 Häuser aus ganz Oberösterreich beteiligen sich mit mehr als 130 Programmpunkten. Banner quer 662x414 px mit LogosGrafik: erblehner.com, Foto: Schlossmuseen Mauthausen – Heimatmuseum © Claudia Ernecker photography 

Weiterlesen: Museen inspirieren die Zukunft!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Cookies annehmen Cookies ablehnen